<script>

FAQ

Fragen und Antworten PaketkastenAuf die häufigsten Fragen zum Thema Paketkasten finden Sie hier eine Antwort. Paketkästen sind ein recht neues Thema und somit stellen sich natürlich auch Fragen, wir haben hier für Sie eine FAQ zusammengestellt.



DHL Paketkasten

 

Gibt es auch Paketkästen für Mehrfamilienhäuser?

Ja, solche Lösungen gibt es: z.B. das “Pakno” oder das eBoxx-System. Eine Übersicht stellen wir auf dieser Seite für Sie bereit. Beachten Sie jedoch das diese Lösungen stets fest installierbare Systeme sind welche auch entsprechenden Preis haben.

Was wenn mein Paketkasten voll ist?

Ist Ihr Paketkasten bereits voll oder kann nicht mehr geöffnet werden (fast alle Systeme sind so konstruiert) kann der Zusteller das Paket wie bisher handhaben; d.h. beim Nachbarn abgeben oder erneut anfahren usw. Beachten Sie bitte bei Ihrer Abstellgenehmigung den Ort an welchem die Sendung abgestellt werden soll genau zu bezeichnen. Denn sonst kann es passieren das der Zusteller in diesem Fall die Sendung einfach neben den Paketkasten legt.

Was passiert wenn ich mehr als ein Paket pro Tag erhalte?

Fast jeder Kasten kann aufgrund des Schließmechnismusss und der Größe nur ein Paket bis zur nächsten Leerung fassen. Es gibt Systeme welche auf Mehrfamilienhäuser ausgelegt sind z.B. “Pakno”. Hier ist allerdings eine Festinstallation nötig, sowie auch entsprechner Preis zu zahlen.

Wie sind die Paketkästen gegen Diebstahl abgesichert?

Dies meisten Systeme arbeiten mit herkömmlichen mechanischen Schlössern und Schlüsseln (Huckepackbox, Lockbox). Aber auch digitale Schlüssel wo Sie als Empfänger nur eine Karte vor das Schloss halten müssen (DHL-Paketkasten) sind verfügbar. Die Pakno-Anlagen verfügen über eine Displaybedienung in welcher ein einmalig gültiger Code eingegeben werden muss. NFC-Bedienung mit dem Smartphone ist lt. div. Anbieter auch in Planung. eine weitere Übersicht finden sie hier.

Gibt es einen Paketkasten für alle Zusteller?

Theoretisch kann jeder Zusteller mit einer von Ihnen erteilten Abstellgenehmigung jeden Kasten nutzen. Beachten Sie jedoch das das Paket dann auch ohne Unterschrift als zugestellt zählt! Sie können eine einmalige Abstellgenehmigung an Ihrem Paketkasten anbringen. Diese soll den Versendernamen und die Sendungsnummer  enthalten sowíe in jeden Fall von Ihnen unterschrieben werden damit der Paketzusteller einen Nachweis hat. Die Frage wie die einzelnen Zusteller mit den unterschiedlichen Techniken der Kästen zurechtfinden bzw. bereit sind diese auch zu nutzen, steht auf einem anderen Blatt. Eine Paketdienstübergreifende Lösung mit “sicherem” Empfang gibt es bisher leider nicht.

Ich kann keinen Paketkasten anbringen, gibt es Alternativen?

Ja, es gibt Alternativen zum Paketkasten, wenn auch meist nicht so praktisch. Sehen Sie sich unsere “Zustellalternativen” einfach an.

Was ist bei einem Umzug mit meinem Paketkasten

Je nach Modell können Sie den Kasten mitnehmen. Sehen Sie sich hierzu unsere Übersicht an. Denken Sie auch daran eine eventuelle  Abstellgenehmigung zu widerrufen bzw. an Ihrem neuen Wohnort neu zu erteilen.

Wie teuer kommt mich ein Paketkasten

Je nachdem für welche Lösung Sie sich entscheiden fangen die Preise bei 99,- für einen
kleinen DHL-Paketkasten an. Sie können bei div. Anbietern auch Paketkästen mieten. Sehen
Sie sich hierzu einfach mal unsere Vergleichsübersicht an.

Was muss ich beim Aufstellen eines Paketkasten beachten?

Das kommt darauf an für welchen Typ Sie sich entscheiden. Denken Sie in jedem Fall an die Paketgröße und auch die Art der Waren welche Sie in der Regel bekommen. So gibt es derzeit (Sep. 2014) noch keine gekühlten Paketboxen.

Ist Ihre Frage nicht beantwortet? Schreiben Sie uns, gerne nehmen wir Ihre Frage in unsere FAQ auf.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

[sweetcaptcha]